Baudenkmalpflege Bauch

Restaurierung und Spezialarbeiten

Konzeption – Betreuung – Dokumentation

Restaurierung

Fachvortrag: Putzrestaurierung in der Denkmalpflege

Der Fachverband der Stuckateure für Ausbau & Fassade Baden-Württemberg führt eine Weiterbildungsveranstaltung für die Restauratoren im Stuckateurhandwerk durch. 

Hier werde ich Techniken der Putzrestaurierung vorstellen und auf Möglichkeiten der Erhaltung historischer Fassaden eingehen. 

Denkmalpflegerische Zielstellung Sporthalle 49. Grundschule

Die 49.Grundschule wurde als Beispiel des DDR-Typenbaus "Dresden Atrium" vollständig unter Denkmalschutz gestellt. 

Für die Sporthalle dieser Grundschule wurde eine denkmalpflegerische Zielstellung erarbeitet. Die wichtigsten Austattungsdetails wurden dokumentiert und sollen im Sanierungsprozess geschützt und erhalten bleiben. 

mehr»

Untersuchung Innenputz Schönfeld Hörsaal TU Dresden

Der Innenputz des Schönfeld Hörsaales an der TU Dresden soll denkmalgerecht saniert werden. Hierzu werden Untersuchungen des Putzaufbaus und der Putzzusammensetzung durchgeführt, um ein Sanierungskonzept mit bestandsgerechten Materialien entwickeln zu können.

 

mehr»

Befunduntersuchung Dreikönigsgymnasium Dresden

Das aus drei Gebäudeteile bestehende Dreikönigsgymnasium muss saniert werden. In Vorbereitung der Sanierung werden umfangreiche Bestandsuntersuchungen zur Baugeschichte und Fassungsfolge ausgeführt.

Hierfür werden Befundachsen angelegt die Einblicke in die bauzeitliche Farbgestaltung erlauben.

Es werden Archivrecherchen zur Baugeschichte und zu den Umbauarbeiten durchgeführt.

Privatgutachten: Sanierungskonzept für denkmalgeschütze Fassade

Die denkmalgeschütze Fassade eines Dresdner Wohnhauses weist aus Tonbuchstaben gefertigte Schriftzeichen auf, welche auf den Unterputz aufgeklebt wurden.

Aufgrund einer nicht fachgerechten Sanierung in den 1990-iger Jahren drohen die Schriftzeichen und Stuckelemente abzustürzen.

Zur Vorbereitung der denkmalschutzrechtlichen Genehmigung wurden die Schäden an der Fassade untersucht und ein Sanierungskonzept erarbeitet.

Befunduntersuchung Dreikönigsgymnasium Dresden

Das aus drei Gebäudeteile bestehende Dreikönigsgymnasium muss saniert werden. In Vorbereitung der Sanierung werden umfangreiche Bestandsuntersuchungen zur Baugeschichte und Fassungsfolge ausgeführt.

Hierfür werden Befundachsen angelegt die Einblicke in die bauzeitliche Farbgestaltung erlauben.

Es werden Archivrecherchen zur Baugeschichte und zu den Umbauarbeiten durchgeführt.

Abschlußdokumentation Außenputz Festung Königstein

Die Außenputzarbeiten an der Westbebauung der Festung Königstein wurden nach 2-jähriger Bauzeit abgeschlossen. Nach Ausarbeitung des Fassadenkonzeptes und intensiver Betreung und Anleitung der Putzarbeiten konnten die Arbeiten durch die ausführenden Firmen in ansprechender Ausführungsqualität fertig gestellt werden. 

Die Ausführung der Putzarbeiten wird nun in einer Abschlussdokumentation zusammengefasst. 

mehr»

Dokumentation Sportgeräte Grundschule Naußlitz

Die noch aus der Bauzeit der Turnhalle stammenden Sportgeräte sollen dokumentiert werden.

Es handelt sich um Seilkarussele, Reckhalterungen, Schrägleitern und Kletterstangen welche um 1905 durch einen Dresdner Sportgerätehersteller angefertigt wurden. 

mehr»

Befunduntersuchung Barockgebäude Freiberg

Ein Barockgebäude in Freiberg in dem sich zuletzt eine Fleischerei befand wurde einer umfassenden Befunduntersuchung unterzogen. Es konnte festgestellt werden, dass das Gebäude Ende des 19. Jahrhunderts grundlegend umgebaut wurde. Daher waren keine Farbbefunde aus der Bauzeit feststellbar. 

 

mehr»

Farbbefunduntersuchung Förderschule A.S. Makarenko

Durch Freilegung der Originalfassungen wurde die Farbgestaltung der Innenräume zur Erbauungszeit festgestellt und dokumentiert. Das Dokumentationsgutachten wird zur Erarbeitung eines Farbkonzeptes verwendet.

Privatgutachten: Farbbefunduntersuchung Cafe Prag

Das von Johannes Rascher geplante Cafe Prag wurde 1953-1956 im Stil des sozialistischen Klassizismus mit neobarocken Anklängen errichtet. Das Cafe wurde als Varietetheater mit hauseigener Mokkabar genutzt und entwickelte sich zu einem der beliebtesten Cafes der Stadt Dresden. Durch Befunduntersuchungen an den Wandoberflächen und Originalbauteilen sollen Erkenntnisse zur bauzeitlichen Farbigkeit und Ausstattung des Cafes gewonnen werden.
mehr»

Privatgutachten: Befunduntersuchung Nöthnitzer Straße

Im Rahmen der Sanierung eines Mehrfamilienhauses auf der Nöthnitzer Straße wurden Befunduntersuchungen zur Dokumentation der Fassungen im Treppenhaus beauftragt.
Es konnte eine Erstfassung mit interessanten Jugendstildetails freigelegt werden.

mehr»

Befunduntersuchung: Ärztehaus in Sebnitz

An dem im Jahr 1904 durch den Architekten Paul Schutze Naumburg errichteten Ärztewohnhaus mit Praxis wurden Farbbefunduntersuchungen an der noch nicht sanierten Ostfassade und an den Restputzflächen im Innenbereich durchgeführt.
mehr»

Privatgutachten: Befunduntersuchung der Polizeidirektion Chemnitz

Die Polizeidirektion Chemnitz soll umgestaltet und die Inneräume saniert werden. Zur Planung der Maßnahmen in den Innenräumen wurde eine restauratorische Befunduntersuchung durchgeführt.
mehr»

Privatgutachten: Befunduntersuchung Gröbelstraße

In dem 1906 durch den Architekten Wilhelm Heinrich Kreis geplanten Mustersaal einer Lampenfabrik fand die erste Ausstellung der Brücke Künstler statt. Die stark überformte Fassade des Gebäudes sollte im Rahmen einer Putzbefunduntersuchung auf Reste des historischen Erscheinungsbildes untersucht werden.

Putzinstandsetzung Hofkirche Dresden

In der ausgemalten Kuppel der Hofkirche zu Dresden wurden hohl liegende und gerissene Putzbereiche zurückgebaut und oberflächengleich ergänzt.
mehr»

Marmormehlputz im Waldorfkindergarten Leipzig Ost

Der Eurythmiesaal des Waldorfkindergartens in Leipzig Ost wurde mittels eines Marmormehlputzes und Kalkkaseinfarben neu gestaltet.
mehr»

Dorfkirche Wehnsdorf

An der Dorfkirche zu Wehnsdorf wurden Putzinstandsetzungen in Anlehnung an einen letzten vorhandenen Putzbefund eines Patschokputzes durchgeführt. Dabei wurden die Putzfassungen der Fenster unter Konservierung von Resten des Bestandsputzes erneuert, das Sockelmauerwerk neu verfugt und die Kapelle neu verputzt.
mehr»

Tränenputz an der Putjatinkapelle Dresden

Der Tränen- oder Patschokputz an der Putjatinkapelle war in Teilbereichen geschädigt so dass Putzergänzungen im Bestand erforderlich wurden. Durch Nachstellung eines pigmentierten Werkstrockenmörtels und Anwendung ähnlicher Handwerkstechniken konnte der Putz fast ansichtsgleich wiederhergestellt werden.
mehr»

Kammzugputz an einer Jugenstilvilla

An einer Dresdner Jugendstilvilla war durch Befunduntersuchung ein Kammzugputz dokumentiert worden. Diese Putztechnik, bei der Metallkämme in Schwüngen durch den frisch aufgezogenen Putzmörtel geführt werden, ergibt ein Wechselspiel des Lichts auf dem Putz und war nach der Jahrhunderwende stark verbreitet.
mehr»

Konservierung Steinputz AOK Hauptgebäude Dresden

Der in den 90-iger Jahren mangelhaft sanierte Steinputz des AOK Hauptgebäudes wurde in Teilbereichen überarbeitet. Im ersten Schritt wurden hierfür die Putzrisse mit einem Vibrationsschneider aufgeschnitten und mit einem mineralischen Zementmörtel dicht verschlossen. Nach dem Setzen der Injektionspacker wurde die Fassade mit Zeitungspapier überklebt um die Fassade vor herauslaufenden Injektagemörtel zu schützen.
mehr»

Putzkonservierung Pfarrkirche Zwickau

Aufgrund von abstürzenden Putzschollen des bauzeitlichen Kellenwurfputzes an der Pfarrkirche "Zur Heiligen Familie" in Zwickau musste die Fassade instand gesetzt werden. Die Längsseiten des Kirchenschiffes konnten nach Reinigung des Putzes durch eine Festigung mit Kieselsäureethylester und Hinterfüllung der vorhandenen Hohlstellung gesichert werden.
mehr»

Kratzputz in Baustellenmischung

An einem Dresdner Einfamilienhaus waren Teile des ansonsten sehr gut erhaltenen Kratzputzes geschädigt. Nach Analyse des Putzes und Nachstellung als Baustellenmischung mit Überkorn bis 30mm und verschiedenfarbigen Kieseln aus einer Dresdner Sandgrube konnten die Teilbereiche ergänzt werden.
mehr»

Klosterkirche Doberlug Kichhain: Putzergänzungen in Kalkspatzenmörtel

In der Klosterkirch Doberlug Kirchhain wurden durch Salzbelastungen stark geschädigte Bereiche des Innenputzes mit einem trockengelöschten Kalkspatzenmörtel ausgebessert. Hierzu wurden die geschädigen Putzflächen mit Trennschnitten entfernt und die Mauerwerksfugen gründlich ausgeräumt.


mehr»

Putzergänzungen auf Burg Mildenstein

Im Treppenhaus des Südlichen Wohnturms auf der Burg Mildenstein wurden Putzergänzungen mit einem P1b Kalkmörtel ausgeführt.
mehr»

Putzkonservierung im Festspielhaus Hellerau

An den Wandoberflächen der Innenräume des Festspielhauses Hellerau sind bauzeitlichen Putze restauratorisch zu konservieren.  Eine Putzmusterachse zur Einbindung der Bestandsputze in die neu zu verputzenden Wandoberflächen wird derzeit erarbeitet. Die Zielstellung besteht in der Erhaltung der Bestandsputze und deren Integration in das Gesamterscheinungsbild der Wandoberflächen.
mehr»

Kontakt

-Baudenkmalpflege Bauch-

Büro Dresden: Löwenstraße 9, 01099 Dresden

Telefon: 0351 - 81 03 680
Telefax: 03212 - 54 22 824
Funk:    0177 - 61 38 594

Büro Berlin: Dunckerstraße 84, 10437 Berlin

Telefon: 030 - 95 61 38 78

info@baudenkmalpflege-bauch.de

Sachverstaendigen Logo IHK

Öffentliche Bestellung und Vereidigung (Ingenieurkammer und Handwerkskammer Dresden)

BVS-Logo

Mitglied im Landesverband Sachsen

Klaus-Gunnar Bauch ist Experte
bei brainGuide

Vorträge und Publikationen

finden Sie hier >>