Baudenkmalpflege Bauch

Restaurierung und Spezialarbeiten

Konzeption – Betreuung – Dokumentation

Vorträge und Publikationen

Nachfolgende finden Sie einige Publikationen und Fachvorträge:


Publikationen

Ausbau und Fassade: "Nachstellung_Historischer_Putze_mit_Baustellenmischungen.pdf"

Der Bausachverständige: "Putze_in_der_Denkmalpflege.pdf"

Die Bausubstanz: "Die_Putzfassade.pdf".

Bitte einen Moment für den download warten.

Fachgerechte Putzarbeiten: Probleme und Fallstricke erkennen, Mängel vermeiden

Die Ausführung von Putzarbeiten ist oftmals Gegenstand von Auseinandersetzungen zwischen den Baubeteiligten. Da hier oft optische und damit subjektive Kriterien eine Rolle spielen, gehen die Meinungen weit auseinander.
Welche typischen Mängel gibt es, wie sind diese zu bewerten und welche Regelwerke sind heranzuziehen. Welche Prüf- und Hinweispflichten hat der Ausführende, welche vertraglichen Vereinbarungen sind zu empfehlen ?

Nachträgliche Abdichtungen

Im Bereich der Altbausanierung stellen nachträgliche Abdichtungen den Regelfall zur Wiedernutzbarmachung von durchfeuchteten Gebäudeteilen dar. Da diese Maßnahmen sehr kostenintensiv sind und ihr Versagen in der Regel den gesamten Sanierungserfolg in Frage stellt, müssen sie sorgfältig geplant werden. Regelmäßig stellen Streitigkeiten zu versagenden Abdichtungen einen Großteil der zu beurteilenden Schadensfälle dar.
Die erforderlichen Voruntersuchungen, die auftretenden Lastfälle, verschiedene Abdichungskonzepte, die einsetzbaren Stoffe und Verfahren werden vorgestellt und ihre Wirksamkeit diskutiert.

Instandsetzung von Mauerwerk

Das bei Altbausanierungen vorgefundene Mauerwerk ist hinsichtlich seiner Standsicherheit, seiner Tragfähigkeit und seines Feuchte- und Salzgehaltes zu untersuchen und durch die Anwendung geeigneter Maßnahmen instand zu setzen. Welche Untersuchungsverfahren hierbei angewendet werden können, welche Materialkenndaten ermittelt werden sollten und welche Sanierungsverfahren zur Verfügung stehen, soll Gegenstand dieses Fachvortrages sein.

Gebäudeschadstoffe im Altbau

Die Feststellung von Gebäudeschadstoffen während der Bauausführung oder Nutzung eines Gebäudes stellt den Projektsteuerer, den Auftraggeber und Nutzer vor ungeahnte Probleme: der bereits beauftragte Abbruchunternehmer verfügt nicht über die notwendige Zulassung zur Entsorgung der festgestellten Schadstoffe oder die Inbetriebnahme eines öffentlichen Gebäudes ist nicht möglich.
Neben der Gefährdung des Bauablaufes eröffnet sich eine erhebliches Nachtragspotential und damit Kostenrisiko.
Hier empfehlen sich Voruntersuchungen auf Gebäudeschadstoffe um entsprechend aussschreiben bzw. sanieren zu können. Welche Schadstoffe gibt es, in welchen Baustoffen kommen diese vor und was ist Inhalt einer typischen Voruntersuchung ? Verschieden Sanierungsverfahren werden vorgestellt.

Baustellenmischungen für Putze an denkmalgeschützten Gebäuden

Zur Nachstellung historischer Putze werden an repräsentativen denkmalgeschützten Gebäuden oftmals Baustellenmischungen ausgeschrieben. Deren Zusammensetzung wirft für den Planer und Anwender eine Vielzahl von Fragen auf, welche in Beschaffungs-, Logistik- und Anwendungsfragen münden. Die historisch verwendeten Bindemittel, Zuschlagstoffe und Zusatzstoffe werden vorgestellt und ihr Einfluss auf die Putzeigenschaften diskutiert.

Sanierputzsysteme nach WTA

Auf feuchtem und salzbelastetem Mauerwerk stellen Sanierputzsysteme die anerkannte Regel der Technik dar und müssen entsprechend WTA Merkblatt 2-9-04/D angewendet werden, um Gewährleistungsansprüche auszuschließen. Welche Prüf- und Hinweispflichten sind einzuhalten, was ist bei der Anwendung der Sanierputzsysteme zu beachten und wann versagen auch diese Systeme?

Instandsetzung gerissener Putze an Fassaden gemäß WTA

Für die Sanierung von gerissenen Fassadenputzen wurde den Anwendern mit dem WTA Merkblatt 2-4-08/D "Beurteilung und Instandsetzung gerissener Putze an Fassaden" ein wirksame Arbeitshilfe zur Bearbeitung entsprechender Fälle an die Hand gegeben. Anhand ausgewählter Anwendungsfälle sollen die verschiedenen Rissklassifikationen, Beurteilungskriterien und Instandsetzungsverfahren diskutiert werden.

Anwendungsmöglichkeiten und Einsatzgrenzen von Kalkputzen

Der Kalkputz als Wundermittel und Empfehlung des Denkmalpflegers stellt die Bauausführenden vor die Entscheidung zwischen der Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik und dem Risiko von Gewährleistungsansprüchen aufgrund eines Versagens des Kalkputzes. Welche Eigenschaften dieser Putz besitzt, wo seine Anwendung sinnvoll ist und welche Grenzen hierfür geboten sind, soll an verschiedenen Anwendungsfällen diskutiert werden.

Denkmalpflege versus anerkannte Regeln der Technik

Die Einhaltung denkmalpflegerischer Vorgaben erfordert oftmals die Abweichung von den anerkannten Regeln der Technik: Lösung des Widerspruchs bei Planung, Vertragsgestaltung und Bauausführung.
-in Zusammenarbeit mit Herrn RA Volker Hirsch, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht-

Instandsetzung historischer Fassaden unter restauratorischen Gesichtspunkten

Die Instandsetzung komplexer historischer Fassaden mit ihrem Materialmix aus Mauerwerk, Naturstein, Putz und Außenstuck verlangt eine sorgfältige Fachplanung. Wie die vorhandenen Befunde, Materialien und Schäden festgestellt werden können und welche Maßnahmen erforderlich sind, um unter Beachtung restauratorischer Gesichtspunkte zu einer rechtssicheren Ausschreibung zu gelangen, soll Gegenstand dieses Vortrages sein.    

Putztechniken in der Denkmalpflege - Hinweise für Planung und Ausführung

Baufachtagung "Rissschäden in Mauerwerk und Putz" in Zusammenarbeit mit WTA e.V. Vortragsthema "Vermeidung von Rissschäden in Mauerwerk und Putz - Hinweise für Planung und Ausführung"  am 06.11.08 im Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin

Kontakt

-Baudenkmalpflege Bauch-

Büro Dresden: Löwenstraße 9, 01099 Dresden

Telefon: 0351 - 81 03 680
Telefax: 03212 - 54 22 824
Funk:    0177 - 61 38 594

Büro Berlin: Dunckerstraße 84,10437 Berlin

Telefon: 030 - 95 61 38 78
Telefax: 03212 - 54 22 824

info@baudenkmalpflege-bauch.de

Sachverstaendigen Logo IHK

Öffentliche Bestellung und Vereidigung (IHK Dresden)

BVS-Logo

Mitglied im Landesverband Sachsen

Klaus-Gunnar Bauch ist Experte
bei brainGuide

Vorträge und Publikationen

finden Sie hier >>